Notice: Duplicate entry '8832842' for key 'PRIMARY' in /httpd/NETworkORG/bauordnung.at/www.bauordnung.at/database/var_database.inc.php on line 184
error 103g
DB function failed with error number 1062
Duplicate entry '8832842' for key 'PRIMARY' SQL=INSERT INTO ptk_protokoll_bauordnungAT_user SET srpro_id = 'NULL', srpro_name = '', srpro_numip = '915502396', srpro_robotid = '', srpro_dbid = '', srpro_datum = FROM_UNIXTIME('1511467832'), srpro_webseite = 'www.bauordnung.at', open_open = 'P', open_menu = '1', open_bund = '8', open_text = '70', open_satz = '2', open_para = '41', open_jahr = '', open_lgbl = '', open_tota = '', open_old = '0', var_referer = '', var_scriptname = '/oesterreich/vorarlberg/vorarlberg_bautechnikverordnung_paragraph_41.php', var_useragent = 'CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)', var_httpvia = '', var_httpxforward = '', var_query = '', var_acceptlang = '', var_acceptenco = 'x-gzip, gzip, deflate', var_acceptchar = '', var_cookies = '', var_requestmethod = 'GET', info_follow = '', info_cookie = '0', info_bookmark = '0', info_known = '0', info_id = '', info_shareid = '', info_special = 'noref', geoip_lang = '', geoip_continent = 'NA', geoip_countrycode = 'US', geoip_country = 'United States', geoip_region = 'VA', geoip_city = 'Ashburn', geoip_dma = '511', geoip_area = '703' :: www.bauordnung.at :: Bauordnungen, Baugesetze, Bauverordnungen, Bautechnik


  www.bauordnung.at


Übersicht über Bauordnungen, Baugesetze und
andere wichtige Informationen im Baugebiet
    Design & ©2008 by www.speednic.eu, All rights reserved.
MyLinkState
  Ihre Werbelinks hier ...



Home
Impressum
Feedback
Newsletter
Forum
Links
Österreich
Burgenland
Kärnten
Niederösterreich
Oberösterreich
Salzburg
Steiermark
Tirol
Vorarlberg
Verordnung der Landesregierung über die technischen Erfordernisse von Bauwerken
1. Unterabschnitt: Mechanische Festigkeit und Standsicherheit § 3 Anforderungen
2. Unterabschnitt: Brandschutz § 5 Allgemeine Anforderungen an den Brandschutz
3. Unterabschnitt: Hygiene, Gesundheit und Umweltschutz § 12 Allgemeine Anforderungen
4. Unterabschnitt: Nutzungssicherheit und Barrierefreiheit § 27 Allgemeine Anforderungen an die Nutzungssicherheit
5. Unterabschnitt: Schallschutz § 36 Allgemeine Anforderungen an den Schallschutz
6. Unterabschnitt: Energieeinsparung und Wärmeschutz § 40 Anforderungen
§ 4 OIB-Richtlinie 1
§ 6 Tragfähigkeit des Bauwerkes im Brandfall
§ 7 Ausbreitung von Feuer und Rauch innerhalb des Bauwerkes
§ 8 Ausbreitung von Feuer auf andere Bauwerke
§ 9 Fluchtwege
§ 10 Erfordernisse für Rettung und Löscharbeiten im Brandfall
§ 11 OIB-Richtlinien 2, 2.1 und 2.2
§ 13 Sanitäreinrichtungen
§ 14 Abwässer
§ 15 Sonstige Abflüsse
§ 16 Abfälle
§ 17 Abgase von Feuerstätten
§ 18 Schutz vor Feuchtigkeit
§ 19 Nutzwasser
§ 20 Trinkwasser
§ 21 Schutz vor gefährlichen Immissionen
§ 22 Belichtung und Beleuchtung
§ 23 Belüftung und Beheizung
§ 24 Niveau und Höhe der Räume
§ 25 Lagerung gefährlicher Stoffe
§ 26 OIB-Richtlinie 3
§ 28 Erschließung
§ 29 Schutz vor Rutsch- und Stolperunfällen
§ 30 Schutz vor Absturzunfällen
§ 31 Schutz vor Aufprallunfällen und herabstürzenden Gegenständen
§ 32 Verbrennungsschutz
§ 33 Blitzschutz
§ 34 Barrierefreie Gestaltung von Bauwerken
§ 35 OIB-Richtlinie 4
§ 37 Bauteile
§ 38 Haustechnische Anlagen
§ 39 OIB-Richtlinie 5
§ 41 OIB-Richtlinie 6
§ 42 Aushängepflicht bei öffentlichen Gebäuden
Vorarlberger Baugesetz - BauG
Wien
OIB Richtlinien
Deutschland
Schweiz

Österreich - Vorarlberg
Verordnung der Landesregierung über die technischen Erfordernisse von Bauwerken
geändert am 23.04.2009

II. Abschnitt
§ 41 OIB-Richtlinie 6

(1) Den im § 40 Abs. 1 bis 4 festgelegten Anforderungen wird entsprochen, wenn die OIB-Richtlinie 6, Energieeinsparung und Wärmeschutz, Ausgabe April 2007, eingehalten wird; die Berechnung des Heizwärme- und Kühlbedarfs hat gemäß dem im Internet auf der Homepage des Österreichischen Instituts für Bautechnik (www.oib.or.at) veröffentlichten Leitfaden Energietechnisches Verhalten von Gebäuden (OIB-Leitfaden), Version 2.6, April 2007, auf den in der OIB-Richtlinie 6 verwiesen wird, zu erfolgen.

(2) Abweichend von Punkt 2.3.1 der OIB-Richtlinie 6 ist beim Neubau von Wohngebäuden folgender maximal zulässiger jährlicher Heizwärmebedarf HWB BGF,WG,max,Ref pro m² konditionierter Brutto-Grundfläche in Abhängigkeit der Geometrie (charakteristische Länge lc) und bezogen auf das Referenzklima gemäß OIB-Leitfaden einzuhalten:

vom 1. Jänner 2008 bis 31. Dezember 2009 HWBBGF,WG,max,Ref = 30,83 / lc + 30,33 [kWh/(m2.a)] höchstens jedoch 55 [kWh/(m2.a)] ab 1. Jänner 2010 HWBBGF,WG,max,Ref = 36,11 / lc + 21,11 [kWh/(m2.a)] höchstens jedoch 50 [kWh/(m2.a)]

(3) Abweichend von Punkt 2.4.1.1 der OIB-Richtlinie 6 ist beim Neubau von Nicht-Wohngebäuden folgender maximal zulässiger jährlicher Heizwärmebedarf HWBV,NWG,max,Ref pro m3 konditioniertem Bruttovolumen (berechnet mit dem Nutzungsprofil des Wohngebäudes gemäß OIB-Leitfaden) in Abhängigkeit der Geometrie (charakteristische Länge lc) und bezogen auf das Referenzklima gemäß OIB-Leitfaden einzuhalten:

vom 1. Jänner 2008 bis 31. Dezember 2009 HWBV,NWG,max,Ref = 12,33 / lc + 10,13 [kWh/(m3.a)] höchstens jedoch 20 [kWh/(m3.a)] ab 1. Jänner 2010 HWBV,NWG,max,Ref = 12,17/ lc + 7,27 [kWh/(m3.a)] höchstens jedoch 17 [kWh/(m3.a)]

(4) Abweichend von Punkt 2.5.1 der OIB-Richtlinie 6 ist bei umfassender Sanierung von Wohngebäuden folgender maximal zulässiger jährlicher Heizwärmebedarf HWBBGF,WGsan,max,Ref pro m2 konditionierter Brutto-Grundfläche in Abhängigkeit der Geometrie (charakteristische Länge lc) und bezogen auf das Referenzklima gemäß OIB-Leitfaden einzuhalten:

vom 1. Jänner 2008 bis 31. Dezember 2009 HWBBGF,WGsan,max,Ref = 63,19 / lc + 29,44 [kWh/(m2.a)] höchstens jedoch 80 [kWh/(m2.a)] ab 1. Jänner 2010 HWBBGF,WGsan,max,Ref = 54,17 / lc + 26,67 [kWh/(m2.a)] höchstens jedoch 70 [kWh/(m2.a)]

(5) Abweichend von Punkt 2.6.1.1 der OIB-Richtlinie 6 ist bei umfassender Sanierung von Nicht-Wohngebäuden folgender maximal zulässiger jährlicher Heizwärmebedarf HWBV,NWGsan,max,Ref pro m3 konditioniertem Bruttovolumen (berechnet mit dem Nutzungsprofil des Wohngebäudes gemäß OIB-Leitfaden) in Abhängigkeit der Geometrie (charakteristische Länge lc) und bezogen auf das Referenzklima gemäß OIB-Leitfaden einzuhalten:

vom 1. Jänner 2008 bis 31. Dezember 2009 HWBV,NWGsan,max,Ref = 21,8 / lc + 10,16 [kWh/(m3.a)] höchstens jedoch 27,6 [kWh/(m3.a)] ab 1. Jänner 2010 HWBV,NWGsan,max,Ref = 18,64 / lc + 9,18 [kWh/(m3.a)] höchstens jedoch 24,1 [kWh/(m3.a)]

(6) Die in den Abs. 1 bis 5 festgelegten Anforderungen an den maximal zulässigen jährlichen Heizwärmebedarf sind eingehalten, wenn unter Anwendung der im OIB-Leitfaden festgelegten Berechnungsmethode rechnerisch nachgewiesen werden kann, dass sie beim geplanten und zur Ausführung gelangenden Gebäude erfüllt sind.